Ganz umweltfreundlich und Open Air können nun kleine Ausfahrten in die nähere Umgebung unternommen werden. Die Rikscha bietet zwei Sitzplätze, die sonnen- und regengeschützt genutzt werden können. Bereits fünf Chauffeure sind in die Besonderheiten des Rikschafahrens eingeweiht worden, damit das Fahren nicht nur schön, sondern auch sicher ist.

Wenn Sie in der Tagespflege Gast sind oder im Seniorenheim leben und Interesse an einer Probefahrt haben, können sie die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und der Betreuung ansprechen (Gisela Klingen, Silvio Messina, Gabi Müllers).

Wer sich noch fit fühlt und ehrenamtlicher Rikschafahrer werden möchte, kann sich gern bei einem Mitarbeiter der Betreuung melden.

In Kürze wird dann hier an gleicher Stelle ein kleiner „Reisebericht“ folgen.